Zielsetzung des GFK-Netzwerks Rhein-Ruhr

Organisation des GFK-Netzwerks Rhein-Ruhr

Das GFk-Netzwerk Rhein-Ruhr ist dem D-A-C-H-Verein e.V. organisatorisch angeschlossen. Der D-A-CH-Verein dient zur Vernetzung von regionalen und thematisch arbeitenden Mitgliedsgruppen, die sich die Verbreitung der “Gewaltfreien Kommunikation” zum Ziel gesetzt haben.

Er arbeitet partnerschaftlich mit dem CNVC zusammen, ist ein gemeinnütziger Verein und hat als Ziel die Förderung von

  • Bildung und Erziehung,
  • der Internationalität,
  • der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und
  • des Völkerverständigungsgedankens.

Ziele des GFK-Netzwerks Rhein-Ruhr

Basierend auf den Satzungszwecken des D-A-C-H (§3, Abs.1) haben wir uns in der Region Rhein-Ruhr mit dem Anschluss an den D-A-C-H-Verein den Rahmen geschaffen, gemeinschaftlich zusammenzuarbeiten.
Darüber hinaus haben wir uns zusätzlich folgende Schwerpunkte gesetzt:

 

  • Vernetzung von GFK-Interessierten der Region Rhein-Ruhr
    Unser Netzwerk spannt sich zwischen dem Quellgebiet der Ruhr im Hochsauerlandkreis zum Ruhrgebiet und wird südlich begrenzt durch die Stadt Köln
  • Austausch von Trainern/Trainerinnen sowie Anwärtern/Anwärterinnen für die Zertifizierung zur TrainerIn für Gewaltfreie Kommunikation nach Richtlinien des CNVC (Center for Non-Violent Communication)
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen, Seminaren und Trainings
  • Kollegiale Unterstützungsangebote für Trainer/Trainerinnen und Netzwerkmitglieder (z. B. Giraffenhotline)
  • Ausbau von zielgruppenspezifischen Angeboten, die je nach Spezialgebiet in die verschiedenen Bereiche der Trainerinnen und Trainer fallen
    Sprechen Sie uns an, wir vermitteln Sie gerne an die entsprechende Person weiter!
  • Durchführung regelmäßiger Treffen der Netzwerkmitglieder

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gewaltfrei-rheinruhr.de/zielsetzung/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.