Auf zu neuen Ufern

Zu Beginn des Jahres ist Ursula Kanacher-Schwiderowski aus dem GFK-Netzwerk Rhein-Ruhr

Foto von Ursula

Ursula

ausgeschieden. Sie will sich zukünftig beruflich auf neue Projekte konzentrieren, die von ihr ein Mehr an Zeit, Energie und Flexibilität verlangen.

Seit Gründung 2012 war Ursula Teil des Netzwerks und hat gemeinsam mit den anderen Netzwerker*innen in vielen Aktivitäten ihren Beitrag dazu geleistet, die GFK den Menschen nahe zu bringen und dafür zu begeistern.

Wir bedauern das Ende unserer gemeinsamen Arbeit im Netzwerk, gleichzeitig feiern wir sechs Jahre vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Wir werden in Verbindung bleiben und  wünschen Ursula alles erdenklich Gute.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gewaltfrei-rheinruhr.de/auf-zu-neuen-ufern/